Das müssen Sie wissen

Hinweis: Das Angebot der DFG richtet sich an Anleger, die sich über die Chancen und Risiken einer Anlage in Der Zukunftsfonds selbst informieren.

Die DFG prüft weder, ob eine Anlage in Der Zukunftsfonds mit den Anlagezielen des Kunden übereinstimmt, noch ob der Kunde über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um die Risiken seiner eigenverantwortlich getroffenen Anlageentscheidung angemessen beurteilen zu können. Der Zukunftsfonds ist grundsätzlich bei jeder deutschen Bank, Genossenschaftsbank (Volks- und Raiffeisenbanken), bei jeder Sparkasse und bei jeder Geschäftsbank, zu erwerben.

Möchten Sie Der Zukunftsfonds nicht online, sondern lieber bei Ihrer Hausbank erwerben, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Ihrem Bankberater. Ihr Bankberater benötigt für den Erwerb von Der Zukunftsfonds lediglich die sogenannte Wertpapierkennnumer (WKN). Diese lautet A2DTM6. Zusätzlich informieren Sie Ihren Berater darüber, welche Sparsumme Sie anlegen wollen - entweder als einmalige Summe oder mit einem monatlichen Sparplan. Natürlich ist auch beides möglich.