© Pixabay
1378 Euro in 52 Wochen

Endlich Weihnachtsgeld mit der Money-Challenge!

von Isabella Müller-Reinhardt

JUHU! WEIHNACHTSGELD!!!! Gibt es etwas Tolleres? Nein. Jahresende, Konto leer und dann flattert da einfach ein 13. Monatsgehalt ein. Genial. Da geht dann gleich noch ein Weihnachtsgeschenk mehr und natürlich ein neues Silvester-Outfit. Mega. Weniger mega ist allerdings, dass ich noch nie in meinem ganzen Leben dieses Vergnügen hatte. Weihnachtsgeld? Kriegen immer nur die anderen. Mir reicht’s. Dir auch? Gut, dann lass uns gemeinsam die „52 Wochen Money Challenge“ starten. (Leider nicht von mir erfunden, deswegen aber nicht weniger genial.)

Und in genau einem Jahr bekommen wir zum ersten Mal auch Weihnachtsgeld! Weil wir es uns verdient haben. Was wir damit dann Großartiges machen können, erzähle ich dir später, jetzt erstmal zu unserer Herausforderung.

Du brauchst einen Aufbewahrungsgegenstand. Keksdose, Weckglas, Schachtel, Strumpf, egal.

Und du musst Dir dieses Dokument ausdrucken.

Ab heute (für ein Jahr) sind deine Dienstage nicht nur „Isabella-Kolumnen-Tage“, sondern auch Zahltage. Wir starten heute mit einem Euro. Nächsten Dienstag sind es zwei Euro, die Woche darauf drei.

Am 17. Dezember 2019 zahlen wir ein letztes Mal in die Dose ein. Und dann????

Haben wir unglaubliche 1378 Euro Weihnachtsgeld!

Und nun 5 sehr sinnvolle Dinge, die wir in zwölf Monaten mit dem Geld anstellen können.

© Zaster

1
Selbstliebe

Andere beschenken ist schön. Sich selbst was gönnen umso schöner. Und darum kaufen wir uns das nigelnagelneue iPhone 11, 12 oder 13 ... je nachdem, wie schnell Apple ist.

2
Champagner

Wir gönnen uns 2019 einen richtig guten edlen Tropfen mit klangvollem Namen und nicht die Puffbrause aus dem Discounter. Und das nicht nur an Weihnachten, sondern auch an Silvester.

3
Klingelbeutel

Wir stecken da nächstes Jahr bei der Christmette wirklich was rein und tun nicht nur so.

4
Bin dann mal weg

Familie ist ja schön und gut, aber wenn sie nervt machen wir am 25. 12. 2019 die Biege. Wellness-Hotel, zwei Tage egal wo.

5
Verbindlichkeiten

Wir starten schuldenfrei ins Jahr 2020. Bringt Glück!

Und jetzt nicht vergessen: 1 Euro in die Socke!

FROHE WEIHNACHTEN.

ein Artikel von
Isabella Müller-Reinhardt
Isabella Müller-Reinhardt

Die in Madrid aufgewachsene Münchnerin arbeitet seit mittlerweile mehr als zwanzig Jahren als Sportmoderatorin für verschiedene deutsche und englische Fernsehsender. Zu den Stationen Müller-Reinhardts zählen unter anderem ARD, ITV, Sport1, Sky und Arena. Zudem plaudert sie in einem Podcast über „Weiberkram“ und schreibt diverse Sportkolumnen.

Noch mehr Zaster