© Unsplash
Wie glücklich macht Geld?

Warum bei mir jeder einzelne Tag im Jahr ein Feiertag ist

von Frank Behrendt

Family first! ZASTER-Kolumnist Frank Behrendt setzt Prioritäten im Leben und weiß, dass sie sich bezahlt machen. Denn das wichtigste Investment in seinem Leben ist die Zeit mit der Familie.

Gestern ist meine älteste Tochter Emily 26 Jahre jung geworden. Sie feiert einmal im Jahr Geburtstag, ich feiere sie jeden Tag, genauso wie meine anderen beiden Kinder Josh und Holly: Dafür, dass es sie gibt!

Ich liebe meine Familie und die Kinder bereichern mein Dasein extrem. Es ist mir wichtig, intensiv an ihrem Leben teilzunehmen. Ich bin liebend gerne immer an ihrer Seite als Ratgeber, Motivator und Möglichmacher. Auch wenn meine „große“ Tochter inzwischen eine selbstbewusste strahlende junge Frau ist, die kurz vor ihrem Abschluß als Gymnasiallehrerin steht, bleibt sie immer mein Kind.

© Frank Behrendt

Von der Schulbank zum Pult

Es kommt mir vor, als sei es gestern gewesen, als wir gemeinsam den Playmobil-Reiterhof aufgebaut und stundenlang damit gespielt haben. Die Jahre vergingen zu schnell. Aber auch mit meiner erwachsenen Tochter verbringe ich extrem gerne Zeit. Ich liebe es mit ihr über neue Unterrichtskonzepte zu diskutieren, mir ihre wunderbaren Ideen anzuhören und die spätere Umsetzung zu erfahren. Sie versteht es meisterhaft, neue Technologien zur Vermittlung des Lehrstoffes einzusetzen, ist nah an den Schülern und bekommt unglaublich viel positives Feedback. Das macht auch mich glücklich.

Work hard, play hard

Es war und ist meiner Frau wichtig, dass unsere Kinder eine optimale Ausbildung erhalten, andere Länder und Kulturen kennenlernen. Dafür investieren wir als Eltern gerne Geld und haben eigene Interessen öfter mal hintangestellt. Trotzdem waren und sind wir nicht nur „Big Spender“, die Kinder haben früh gelernt, dass man für Geld hart arbeiten muss. Den Führerschein hat sich die Älteste beispielsweise am Service-Counter eines Baumarktes verdient.

Ein absolutes Highlight war es für mich, als Emily mich bei einem Workshop als Co-Moderatorin unterstützte. Reden kann sie und smart ist sie auch. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war eindeutig: „Family Business at it's best“ schrieb einer in den Bewertungsbogen. „Mit dieser Tochter an seiner Seite konnte der Vater nur gewinnen“. Emily, you rock!

ein Artikel von
Frank Behrendt
Frank Behrendt
Frank Behrendt hat mit seinen „10 ernsthaften Ratschlägen, wie man locker durchs (Berufs)Leben kommt“ die Arbeitswelt aufgeschreckt. Sein Buch „Liebe dein Leben und NICHT deinen Job“ wurde direkt ein Bestseller. In seinem zweiten Buch „Die Winnetou-Strategie - Werde zum Häuptling deines Lebens“ erklärt er, wie ein moderner Leader agieren sollte. Frank Behrendt lebt mit seiner Frau, drei Kindern und einer französischen Bulldogge mit Namen „Fee“ in Köln und hat eine wöchentliche Kolumne auf „Stern.de“. Er arbeitet als Senior Advisor für Deutschlands größte Inhabergeführte Agenturgruppe Serviceplan.

Noch mehr Zaster