© Unsplash
Mittagsbriefing

Google verdient mit News, Aldi will 1 Cent pro Plastiktüte, Neue Xbox heißt Scarlett

Für jede Nachricht, die Google verbreitet, bekommt der Konzern Geld - und zwar verdammt viel, behauptet die New York Times. Doch die rund 4,7 Milliarden Dollar, die das Unternehmen 2018 damit verdient haben soll, sind „völlig aus der Luft gegriffen", erklärt Meedia. Viel verdienen möchte Aldi mit dem neuen Betrag pro Plastikbeutel nicht. Dafür soll der obligatorische Cent die Verbrauer davon abhalten, zu viele „Hemdchenbeutel" zu verwenden, wie die Welt berichtet. Neuigkeiten gibt es auch von Microsoft. Auf der Spielemesse E3 wurde die neue Xbox vorgestellt. Sie soll „Scarlett” heißen und zum Weihnachtsgeschäft 2020 erhältlich sein, schreibt der Spiegel.

Noch mehr Zaster