© jmuniz | Unsplash
Mehr als nur ein Musiker

Der reichste Rapper der Welt - alles, was du über Jay-Z wissen musst

von Moritz Weinstock

It's a hard-knock life! Aber für Rapper Jay-Z ist Musik nur eines seiner vielen Standbeine. ZASTER erklärt, was ihn zum Milliardär gemacht hat.

Forbes kürte erst kürzlich Jay-Z zum reichsten Rapper der Welt - mit einem Gesamtvermögen von gut einer Milliarde Dollar. Dabei hat der gebürtige New Yorker, der mit bürgerlichem Namen Shawn Corey Carter heißt, sein Geld nicht nur mit Musik verdient. Wir haben für dich einen kleinen Überblick zusammengestellt, was Jay-Z über die Jahre so reich gemacht hat.

I'm not a businessman, I'm a business, man!
Jay-Z

1
Mode - ROCAWEAR

Aus dem einstigen Musiklabel Roc-A-Fella Records, dass Jay-Z zusammen mit Damon „Dame" Dash and Kareem „Biggs" Burke 1995 in New York gründete, entstand in wenigen Jahren das Mode-Imperium ROCAWEAR. Das Modelabel kooperierte mit Stars wie Chris Brown, Pharrell Williams und der Sängerin Ciara. ROCAWEAR machte Jahresumsätze von bis zu 700 Millionen Dollar. 2007 verkaufte Jay-Z Unternehmensanteile im Wert von 204 Millionen Dollar.

2
Entertainment - Roc Nation

Tourneen organisieren, Künstler managen, Marken weiterentwickeln - nur ein paar Dinge, die Roc Nation im Auftrag seiner Kunden erledigt. Seit 2008 arbeitet das Unternehmen mit den größten Künstlern verschiedener Disziplinen zusammen - und hat damit wahnsinnigen Erfolg. Zwei der bekanntesten Kunden: Rihanna und Shakira.

3
Sport - Roc Nation Sports

2013 rief Jay-Z die Unterfirma Roc Nation Sports ins Leben. Kernaufgabe des Unternehmens: „Die Karriere von Athleten auf globaler Ebene sowohl auf dem Feld als auch außerhalb des Feldes zu verbessern.“ Zu den Aufgaben, die Roc Nation Sports für seine Sportler erledigt, gehört das Abschließen von Marketing- und Werbeverträgen, Öffentlichkeitsarbeit, gemeinnützige Aktionen sowie die Entwicklung eigener Markenstrategien. Unter Vertrag stehen derzeit Stars wie NBA-Ikone Kevin Durant und Bayern-Star Jerome Boateng.

Übrigens: Der Wert aller Managementverträge, die Roc Nation Sports mit Sportlern abgeschlossen hat, beträgt laut Forbes fast 1 Milliarde US-Dollar. Damit belegt das Unternehmen derzeit Platz 25 der wertvollsten Sport-Agenturen der Welt.

4
Alkohol - D'Ussé, Armand de Brignac

Dass du mit Alkohol gut Kohle scheffeln kannst, wissen nicht nur Späti-Verkäufer. Seit 2014 gehört Jay-Z daher die Edelmarke Armand de Brignac, deren goldene Flaschen nicht nur mit feinstem Champagner gefüllt sind, sondern mit 300 Euro pro Pulle auch ordentlich was kosten. Rund 300 Millionen Dollar seines Gesamtvermögens stecken übrigens derzeit in dem Familienunternehmen aus der Champagne. Doch damit nicht genug. Der Rapper hat sich außerdem mit der Bacardi-Gruppe zusammengetan und produziert unter dem Label „D'Ussé" Cognac.

By the way: Der Anteil von Jay-Z an dem Cognac-Hersteller liegt bei 100 Millionen US-Dollar.

5
Immobilien, Kunst, Unternehmensanteile

Noch ist die Milliarde nicht voll, aber ein Blick auf Jay-Z's sonstiges Vermögen zeigt, wo der Rest liegen könnte. Zum Beispiel in Unternehmensanteilen beim Fahrdienst Uber (rund 70 Millionen US-Dollar), sowie dem Musikstreamingdienst Tidal (100 Millionen US-Dollar), den er 2015 sogar ganz übernahm. Außerdem ist der Rapper leidenschaftlicher Kunstsammler (ca. 70 Millionen US-Dollar). Zu seiner Sammlung zählt beispielsweise das Werk „Mecca" des US-amerikanischen Graffiti-Künstlers Jean-Michel Basquiat, das sich Jay-Z vor einigen Jahren für rund 4,5 Millionen US-Dollar unter den Nagel riss.

Wer jetzt wissen will, wie der Arbeitstag eines so viel beschäftigen Rappers wie Jay-Z aussieht, dem sei mit diesem Video geholfen. Peace Out.

ein Artikel von
Moritz Weinstock
Moritz Weinstock
Moritz hat Kommunikationswissenschaften in Wien studiert und seine Leidenschaft fürs Schreiben mit nach Berlin gebracht. Nach lehrreichen Jahren als Redakteur bei einem Motorradmagazin, ist er nun als Channel-Editor für ZASTER tätig. Sein Zugang zur Wirtschaftswelt: er lebt auf zehn Quadratmetern und spart, was das Zeug hält.

Noch mehr Zaster