The place to be

Fünf Dinge, für die Du nur Geld ausgibst, wenn Du in Hamburg wohnst

von Carola Tunk

Tickets für die Elphi sind Tüddelkram. In Hamburch geben die Lüd ihr'n Zaster lieber für ander'n Kram aus.

1
Mein lieber Herr Gesangsverein!

Was den Wienern ihre Sängerknaben sind, sind den Hamburgern ihre Goldkehlchen: Für unterirdisch schlechten Männer-Gesang geben Hamburger 18 Euro pro Ticket aus - 70 Männer, ein Chor, keiner kann singen.

2
Der Kurze

Tomatensaft mit Vodka und Tabasco macht Hamburger richtig scharf. Preis: 55 Cent auf dem Hamburger Berg.

3
Statt Croissant

Es geht doch nix über ein pappiges Aufbackbrötchen mit Butter und ordentlich Krabben drauf, um den Zigarettengeschmack nach einer durchfeierten Nacht im Bunker zu neutralisieren. 4,60 Euro bei Daniel Wischer.

4
Die Roten Hosen

Ein waschechter Hamburger Jung trägt Loafers, ein dunkelblaues Jacket mit Goldknöpfen (von Burberry versteht sich) und ne rote Büx. An den Crewman Trousers von Captain Currey für umgerechnet 51,04 Euro kommt niemand vorbei.

5
Alles richtig gemacht!

Beim Kneipenquiz im Limes an der Mühlheimer Freiheit gibt's mittwochs Gratis-Schnaps. Der Klugscheißer des Abends lässt eine großzügige Spende da.

Noch mehr Zaster