© Unsplash
#IBES2019

So viel Schmerzensgeld bekommen die Dschungelcamp-Kandidaten

von Nils Matthiesen

Zwei Wochen Hitze, Enge und Demütigungen: Was ist C-Promis ihre Menschenwürde im Dschungelcamp wert? ZASTER verrät zum Auftakt von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“, wer sich über wie viel Gage freuen darf.

Hoden im Mund, Kakerlaken im Schritt und Fischabfälle im Haar: „Nicht für alles Geld der Welt!“, würden sicher die meisten Menschen denken. Anders sehen es die 12 Prominenten, die auch dieses Jahr wieder in den Dschungel einziehen. Und mal ehrlich: Wenn dir jemand 100.000 Euro für einen zweiwöchigen Trip nach Australien anbietet, wer würde da nicht ins Grübeln kommen? Dieses Jahr könnte sogar noch mehr herausspringen. Denn der Dschungelkönig sahnt erstmalig eine zusätzliche Siegprämie in Höhe von 100.000 Euro ab. Das soll manch wankelmütigen Kandidaten davor abhalten, wegen Unzulänglichkeiten wie mangelnder Hygiene, Hunger oder Schlafmangel vorzeitig die Segel zu streichen.

RTL in diesem Jahr knauserig

Nur im Idealfall kassiert der Gewinner 2019 aber 200.000 Euro. Denn bekanntlich zahlt RTL den Teilnehmern ganz verschiedene Prämien: Abhängig vom Promi-Status und Verhandlungsgeschick schwankte diese bisher zwischen 15.000 und 200.000 Euro. Und in diesem Jahr war RTL entweder knauserig oder die Promis nicht hart genug. Wie immer veröffentlicht RTL zwar keine offiziellen Zahlen, doch einige Internetseiten wie gehalt.de und vermoegenmagazin.de geben erste Prognosen ab. Hier die Einschätzungen:

1. Sybille Rauch / Schauspielerin

  • Gehalt.de: 100.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 100.000 Euro

2. Bastian Yotta / Proll-Millionär

  • Gehalt.de: 80.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 100.000 Euro

3. Peter Ohrloff / Schlagersänger

  • Gehalt.de: 50.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 100.000 Euro

4. Felix van Deventer / Schauspieler

  • Gehalt.de: 70.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 50.000 bis 70.000 Euro

5. Leila Lowfire / Sex-Podcasterin

  • Gehalt.de: 50.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 50.000 bis 70.000 Euro

6. Chris Töpperwien / Gastronom

  • Gehalt.de: 50.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 40.000 bis 60.000 Euro

7. Sandra Kiriasis / Bob-Olympiasiegerin

  • Gehalt.de: 50.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 40.000 bis 50.000 Euro

8. Tommi Piper / Alf

  • Gehalt.de: 30.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 30.000 Euro

9. Evelyn Burdecki / TV-Sternchen

  • Gehalt.de: 30.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 30.000 Euro

10. Domenico De Cicco / ???

  • Gehalt.de: 30.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 20.000 bis 30.000 Euro

11. Doreen Dietel / Schauspielerin

  • Gehalt.de: 30.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 20.000 bis 30.000 Euro

12. Gisele Oppermann / TV-Sternchen

  • Gehalt.de: 20.000 Euro
  • Vermögensmagazin: 20.000 Euro

In der dreizehnten Staffel soll also „Eis am Stiel“-Star Sibylle Rauch (58) am meisten Zaster erhalten. Verglichen mit den Topverdienern der „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“-Historie ist das allerdings vergleichsweise wenig.

Die Top- und Flop-Verdiener im Dschungelcamp

Top 1: Brigitte Nielsen

Die Schauspielerin und Ex von Sylvester Stallone soll 2016 für ihre zweite Teilnahme die Rekord-Gage von 200.000 Euro kassiert haben. 2012 sollen es bereits satte 150.000 Euro gewesen sein. Immerhin konnte RTL die Nielsen auch als internationalen Promi verkaufen. So spielte die Dänin in den 80er Jahren in erfolgreichen Hollywood-Streifen wie „Beverly Hills Cop 2" und „Rocky 4" mit.

Top 2: Gunter Gabriel

Der mittlerweile verstorbene Country- und Schlagersänger zählt ebenfalls zu den Spitzenverdienern des Dschungelcamps. Zumindest theoretisch. In die 2016er-Staffel soll RTL mit verführerischen 195.000 Euro gelockt haben. Gabriel zog allerdings freiwillig aus und musste deshalb Schätzungen zufolge auf die Hälfte seiner Gage verzichten.

Top 3: Rolf Zacher

2016 hatte RTL wohl die Spendierhosen an. Der Künstler, Entertainer, Schauspieler, Synchronsprecher und Musiker Rolf Zacher, inzwischen ebenfalls entschlafen, soll stolze 185.000 Euro für die Teilnahme am Dschungelcamp geboten bekommen haben. Er verließ das Camp aus medizinischen Gründen aber vorzeitig. Unklar ist, ob er die volle Gage bekommen hat.

Flop 1: Julian F. M. Stöckel

Dem Berliner Künstler Julian F.M. Stöckel, der als Schauspieler und Designer arbeitet, hat das Dschungelcamp 2014 offenbar wenig gebracht: 15.000 Euro und schlechte Laune. Über das 2019er Star Line-up meint Stöckel: „Wer sind die Stars der Staffel?“ Die Teilnehmer seien eher schwach. Glashaus!

Flop 2: Larissa Marolt

Das österreichische Model suchte bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" vor allem Aufmerksamkeit. Ihre Ausraster in der 2015-Ausgabe waren legendär. Vielleicht lag die Ursache für ihr fragwürdiges Verhalten aber auch darin begründet, dass ihre Gage mit 25.000 Euro zu den niedrigsten des TV-Formats zählen soll.

Flop 3: Gabby de Almeida Rinne

Ex-„Queensberry“-Sängerin Gabby war für RTL 2014 ebenfalls ein Schnäppchen: Sie ging wie Larissa Marolt angeblich für 25.000 Euro ins Kakerlaken-Camp und belegte am Ende den 7. Platz

ein Artikel von
Nils Matthiesen
Nils Matthiesen

Nils ist Journalist sowie Texter und beschäftigt sich schon seit über 20 Jahren mit den Themen Vorsorge, Geldanlage und Börse. Persönlich setzt er inzwischen mehr auf Fonds-Sparpläne als aktives Aktien-Picking.

Noch mehr Zaster