Ein Vergleich

Deutschland vs. USA: So hoch verschulden sich Studenten

von Hannes Lustermann

Noch nicht mal einen Job und dann halstief in den Schulden: Jeder siebte US-Bürger hat einen massiv hohen Studienkredit. Auch in Deutschland verschulden sich viele Studierende, weil das Geld der Eltern und der Nebenjob nicht ausreichen oder dazu schlicht die Zeit fehlt.

1
So hoch ist die Verschuldung

In den USA: Rund 45 Millionen US-Amerikaner haben Studienkredite abzubezahlen – ein Fünftel davon über 100.000 Dollar. Inzwischen wird das Gesamtvolumen auf 1,53 Trilliarden Dollar beziffert, was in etwa dreimal so viel ist wie 2006. Tendenz weiter steigend.

In Deutschland: Bundesweit werden laut dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) aktuell mehr als 600 Millionen Euro jährlich über Studienkredite und Bildungsfonds an Studierende ausgezahlt. Hinzu kommen rund 557.000 Bafög-Empfänger, die im Schnitt rund 499 Euro erhalten. Genaue Zahlen über die Gesamtschuld gibt es nicht, aber auch dieses Geld muss irgendwann zurückgezahlt werden. Hinzu kommen Zinsen.

2
So hoch sind die Studiengebühren

In den USA:

- Im Schnitt 4874 Dollar (4164 Euro) pro Jahr für ein zweijähriges Associate Degree an einem Community College (Stand 2017/18)

- Rund 9970 Dollar (8518 Euro) pro Jahr für das Bachelor-Studium an einer öffentlichen Hochschule oder 34.740 Dollar (29.682 Euro) im Jahr an einer privaten Hochschule.

In Deutschland:

- Seit 2014 werden in keinem der Bundesländer mehr allgemeinen Studiengebühren mehr erhoben.

- In einigen Bundesländern fallen für das Langzeit- oder Zweitstudium jeweils 500, respektive 650 Euro Gebühr pro Semester an.

- Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen teilweise deutlich mehr bezahlen. Beispielsweise 1500 Euro pro Semester in Baden-Württemberg

3
Staatliche Studienförderung

In den USA gibt es das Bundesprogramm Federal Student Aid, der amerikanischen Version des deutschen Bafög. Dort werden bedarfsorientierte Stipendien und Darlehen sehr strikt vergeben. 2017 bekamen knapp 13 Millionen Studierende insgesamt mehr als 120 Milliarden Förderung.

In Deutschland: Rund 557.000 Bafög-Empfänger erhalten aktuell im Schnitt rund 499 Euro monatlich. Das sind jeden Monat insgesamt rund 278 Millionen Euro.

4
Studienkredite

In den USA: Hier ist es üblich, Studienkredite aufzunehmen – meist Zehntausende von Dollar. Sie werden in der Regel über eine zuvor vereinbarte Zeit abbezahlt.

In Deutschland: Ab 2005 kamen parallel zur Einführung der Studiengebühren auch spezifische Studienkredite auf. Diese sind aber wegen der Abschaffung allgemeiner Studiengebühren im Jahr 2014 nahezu hinfällig geworden.

Pro Jahr fließen derzeit über 600 Millionen Euro aus Studienkrediten und Bildungsfonds an Studierende. Dabei greifen über 90 Prozent der Studierenden zu staatlicher Förderung.

Noch mehr Zaster