© Unsplash
Von Kopf bis Fuß

Das sind die 8 teuersten Kleidungsstücke der Welt

von ZASTER Redaktion

Halt. Dich. Fest. Diese Bestenliste beweist wieder einmal eindrucksvoll, dass teuer nicht unbedingt auch schön bedeutet.

Es klingt erstaunlich, aber laut Statista achten die Deutschen beim Kauf ihrer Kleidung eher auf den Preis (56,6 Prozent) als auf die Marke (39,5 Prozent). Denkt man genauer darüber nach, verwundert dieses Ergebnis jedoch nicht, hat sich doch ein deutlicher Shift von Klasse zu Masse ereignet. Für die rund 100 Euro, die hierzulande im Monat im Schnitt für Kleidung ausgegeben werden, sollen natürlich möglichst viele Teile in unsere Kleiderschränke wandern. Waren die Labels zu meiner Schulzeit noch das A und O bei einem Outfit, sind Markennamen dank der Highstreet-Riesen wie Zara, H&M oder Mango nebensächlich geworden. Es zählt der Look.

Die Produkte dieser Bestenliste würden allerdings so oder so vermutlich nie ihren Weg in unsere Warenkörbe finden. Denn so beeindruckend die Preise sein mögen, optisch überzeugen die wenigsten der teuersten Produkte der Welt. Doch wie heißt es so schön? Stil kann man nicht kaufen. Und wenn es wirklich richtig teuer werden soll, gib' einfach so viele Diamanten wie möglich dazu. Fertig!

Das teuerste Brautkleid der Welt…

… war mit einer halben Million Swarovski-Steinen besetzt und wurde, wie passend, von der Erbin des Edelsteinimperiums höchstpersönlich getragen. 2017 heiratete Victoria Swarovski in einem 800.000-Euro-Kleid von Michael Cinco den Unternehmer Werner Mürz – und hält seitdem den Rekord für das teuerste Hochzeitskleid der Welt.

Der teuerste BH…

… stammt, Überraschung, von der amerikanischen Wäschemarke Victoria’s Secret. Mit einem Wert von jeweils 12,5 Millionen Euro teilen sich der Heavenly Star (2001) und der Sexy Splendor (2005) diesen Titel, wobei nur letzterer einen Platz im Guiness Buch der Rekorde erhalten hat. Der Fantasy Bra ist seit 1996 das Highlight der Modenschauen von Victoria’s Secret.

Die teuerste Jeans…

… war nicht wirklich schön, aber offentsichtlich wertvoll. Das mit fünf großen und zehn kleinen Diamanten besetzte Modell der (inzwischen nicht mehr existierenden) Modemarke Secret Circus wurde während der London Fashion Week 2008 für sage und schreibe 1,3 Millionen Dollar an einen unbekannten Bieter versteigert. Na dann…

Das teuerste Paar Schuhe…

… stammt nicht von Stuart Weitzmann. Auch wenn der Designer die Top Ten der teuersten Schuhmodelle der Welt auf jeden Fall dominiert. (Einfach mal googlen!) Nein, die teuersten Schuhe stammen vom Modehaus Jada Dubai und kosten sagenhafte 17 Millionen Euro. Die Passion Diamond Shoes kommen mit 236 Diamanten, zwei davon reine Diamanten von je 15 Karat. Ein gelungener PR-Stunt – denn es ist fraglich, ob sich jemals eine Käuferin finden wird.

Das teuerste T-Shirt…

… geht nicht nur an unsere monetäre sondern auch moralische Schmerzgrenze. Denn das 91.500 Euro teure T-Shirt aus der Spring / Summer 2013 Kollektion des französischen Luxushauses Hèrmes ist aus reinem Krokodil-Leder gefertigt – schwieriges Thema.

Das teuerste Kleid der Welt…

… ist eine Robe der Designerin Debbie Wingham. Das Kleid ist einer Abaya nachempfunden, einem traditionellen islamischen Kleidungsstück, und ist besetzt mit einem roten Diamanten, der allein schon einen Wert von über sieben Millionen Euro hat. Außerdem wurden über 3.000 weitere Edelsteine, Diamanten und Rubine verarbeitet. Fun Fact: Debbie Wingham ist auch Schöpferin des teuersten Kuchens der Welt. Handelt es sich hier etwa um eine erfolgreiche Masche?

Das teuerste Oscar-Kleid…

… hat einen sehr eindrucksvollen Auftritt hingelegt. Getragen wurde die Dior-Robe im Wert von vier Millionen Euro nämlich während der Oscar-Verleihung 2013 von der Schauspielerin Jennifer Lawrence. Als sie sich aufmachte, ihren Acadamy Award entgegen zu nehmen, stürzte sie auf den Stufen zur Bühne – was ihr später als gelungener PR-Stunt für Dior vorgehalten wurde. Übrigens: Der berühmte goldene Oscar hat einen Wert von gerade einmal 300 Dollar. Huch?

Die teuerste Kopfbedeckung…

… . Die Tiara des Papstes ist mit einem Wert von rund zehn Millionen US-Dollar eigentlich die teuerste Kopfbedeckung der Welt. Käuflich zu erwerben ist sie allerdings nicht. Das ist nur der Hut Chapeau D’Amour des britischen Hutmachers Louis Mariette. Gefertigt aus Platin und Diamanten hat dieser einen Wert von fast zwei Millionen Euro. Allerdings sieht man damit ein wenig aus wie ein verrücktes Huhn. Ein sehr wertvolles, verrücktes Huhn.

ein Artikel von
ZASTER Redaktion
ZASTER Redaktion
Fangfrisch aus der Redaktion des Finanz- und Verbrauchermagazins. Informativ. Unterhaltsam. Alles über Geld.

Noch mehr Zaster